×

Informationen zum Instrument

Foto: München | St. Peter, ChororgelFoto: München | St. Peter, Chororgel
München | St. Peter, Chororgel

16 Register, II Manuale, Neubau 2010

Standort: Rindermarkt 1 | DE-80331 München

Die Planung für die 2003 fertig gestellte Hauptorgel umfasste auch Überlegungen zu der Chororgel, deren Ansteuerung bereits beim Neubau der Orgel im Hauptorgelspieltisch angelegt wurde. Diese 1958 mit ihren 17 Registern gebaute, aber seit 2003 verstummte Chororgel, wurde im vergangenen Jahr (2010) abgelegt. Das gefällige Gehäuse stammte zwar größtenteils von 1958, war aber mit originalen barocken Dekorteilen bestückt. Während seit 2003 die große Orgel auf der Westempore als klanggewaltige "Königin" ihren Dienst tut, darf die Chororgel nun als "Prinzessin" mit ihrer Stimme in die Musik der Kirche einstimmen.

Weitere Orgeln von Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG anzeigen (89)

Aktuell keine Konzerte an dieser Orgel im BDO-Konzertkalender

→ Informationen zum Eintrag Ihrer Konzerte in den BDO-Orgelkalender
Bund Deutscher Orgelbaumeister e.V.
Allkofen 208
84082 Laberweinting
Tel.: 09454/215
Fax: 09454/1255