×

Informationen zum Instrument

Foto: Münster | St. JosephFoto: Münster | St. JosephFoto: Münster | St. Joseph
Münster | St. Joseph

59 Register, III Manuale, Restaurierung 2005 1719

Standort: St. Josefs-Kirchplatz 11 | DE-48153 Münster

Ursprünglich 1719 erbaut von Johannes Christoph Crapp für die Johannes-Kirche in Arnsbach mit 26 Registern.
1872 Neubau einer Orgel mit 40 Registern von Friedrich Steinmeyer unter Verwendung von 16 Registern auf mechanischer Kegellade mit einer Disposition nach Rheinberger.
1937 Erweiterung dieser Orgel auf 59 Register durch Fa. Steinmeyer. In diesem Zustand wurde das Instrument 1958 von der Fa. Kreienbrink nach St. Joseph überführt und umgebaut.
1988 Erneuerung der gesamten Technik mit Änderungen an der Disposition durch Fa. Fleiter.
2005 Generalüberholung mit Dispositionsänderungen. Umintonation zu einem einheitlichen Klangbild süddeutscher Prägung durch den jetzigen Firmeninhaber Eberhard Hilse.

Weitere Orgeln von Orgelbau Fleiter oHG anzeigen (7)

Aktuell keine Konzerte an dieser Orgel im BDO-Konzertkalender

→ Informationen zum Eintrag Ihrer Konzerte in den BDO-Orgelkalender
Bund Deutscher Orgelbaumeister e.V.
Allkofen 208
84082 Laberweinting
Tel.: 09454/215
Fax: 09454/1255