×

Informationen zum Instrument

Foto: Ratingen | Christuskirche, ev.Foto: Ratingen | Christuskirche, ev.
Ratingen | Christuskirche, ev.

16 Register, II Manuale, Restaurierung 2017 1912

Standort: Pastor-Brinkmann-Weg | DE-40882 Ratingen

Die Orgel der Fa. Koch & Höhmann aus dem Jahre 1912 bildet eine Einheit mit Altar und Kanzel an der Ostwand des Gotteshauses. Dies ist vermutlich auch der Grund, dass sie bei dem Neubau der zweiten Orgel (Paul Ott 1962) auf der gegenüberliegenden Empore unberührt geblieben ist.

Dieser glückliche Umstand machte es jedoch möglich, eine im Original erhaltene Orgel mit ihrem spätromantischen Klangbild zu restaurieren und somit im Originalzustand der Nachwelt zur Verfügung zu stellen.

Das System der Orgel basiert auf Registerkanzellenladen mit Scheibenventilen und rein pneumatischer Spiel- und Registertraktur. Dieses Ladensystem ist mit Kegelladen aus dieser Epoche vergleichbar. Die Windladenkörper wiesen erhebliche Trocknungsrisse auf.

Das Pfeifenwerk ist bis auf 30 Stück, durch uns neu rekonstruierte Einzelpfeifen, original. 7 Register stammen aus der Vorgängerorgel von W.Sauer aus dem Jahre 1889 und die übrigen 9 Register von Koch & Höhmann.

Im Nebenraum auf der Orgelempore befinden sich der Doppelfaltenbalg mit Schöpfvorrichtung (ein großer Keilschöpfer mit Fußhebel) und der dazugehörige Winderzeuger.

Weitere Orgeln von Weimbs Orgelbau GmbH anzeigen (51)

Aktuell keine Konzerte an dieser Orgel im BDO-Konzertkalender

→ Informationen zum Eintrag Ihrer Konzerte in den BDO-Orgelkalender
Bund Deutscher Orgelbaumeister e.V.
Allkofen 208
84082 Laberweinting
Tel.: 09454/215
Fax: 09454/1255