×

Informationen zum Instrument

Foto: Altenbach | Evang KircheFoto: Altenbach | Evang KircheFoto: Altenbach | Evang KircheFoto: Altenbach | Evang KircheFoto: Altenbach | Evang Kirche
Altenbach | Evang Kirche

7 Register, II Manuale, Neubau 2015

| DE-69198 Altenbach

Der Kirchenbau stammt aus dem Jahr 1898 mit Turm und Vorhalle aus dem Jahr 1963. Der vorhandene Kirchenraum wurde nun neu gestaltet. Hierfür wurde der gesamte rückwärtige Kirchenteil von 1963 samt Turm abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.
Die Konzeption des neuen Teils sieht die Ergänzung der Kirche in ihrer bestehenden Kontur vor, sodass ein einfaches Kirchengebäude entstand, welches im Dialog mit dem Gemeindehaus einen klar definierten Kirchplatz aufspannt.
Im Inneren der Kirche gliedert eine Stelenkonstruktion den Raum. Diese nimmt Treppenaufgänge, Empore, Sakristei, Abstellräume und die Orgel in sich auf. Darüber durchstößt der Glockenturm das Dach, der die drei bestehenden Glocken in sich aufnimmt.

Das neue Instrument wurde in einer Nische mit 1,70m Breite, 1,80m Tiefe bei einer Höhe von 3,70m mittig auf der Empore platziert. Die Orgel ist auf Stahlwalzen montiert, so dass sie zu Wartungszwecken wie eine Schublade aus der Wandnische herausgerollt werden kann. Lediglich der Spieltisch mit Pedalklaviatur und Orgelbank ragen aus der Nische heraus.
Das Konzept sieht eine sehr kompakte und gut durchdachte Orgel mit nur 768 Pfeifen vor. Diese Pfeifen werden durch verschiedene technische Einrichtungen (kombinierte Reihen, Superoktavkoppeln) optimal ausgenutzt. Das Ergebnis ist eine vielseitige Orgel, die optimal für die Begleitung im Gottesdienst ausgelegt ist.

Weitere Orgeln von Freiburger Orgelbau Hartwig und Tilmann Späth OHG anzeigen (9)

Aktuell keine Konzerte an dieser Orgel im BDO-Konzertkalender

→ Informationen zum Eintrag Ihrer Konzerte in den BDO-Orgelkalender
Bund Deutscher Orgelbaumeister e.V.
Allkofen 208
84082 Laberweinting
Tel.: 09454/215
Fax: 09454/1255